DATENSCHUTZ



Datenschutzerklärung


Mit dieser Datenschutzerklärung möchten wir Sie über den Umgang mit Ihren personenbezogenen Daten informieren. Sie gilt für die Erhebung, Verarbeitung und Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten, wenn Sie unsere Website unter www.jopack.de besuchen.



1. Allgemeine Hinweise:

Datenschutz

Wie nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst. Daher behandeln wir Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Datenschutzvorschriften sowie dieser Datenschutzerklärung.

Was sind personenbezogene Daten?
„Personenbezogene Daten sind solche Einzelangaben, die sich auf eine Person beziehen oder die geeignet sind, einen Bezug zu einer Person herzustellen (beispielsweise Name, Adresse, Telefonnummer, E-Mail-Adresse, o.Ä.).“



Welche Daten werden auf dieser Website erhoben?

Personenbezogene Daten werden von uns nur erhoben, verarbeitet und genutzt, wenn Sie uns diese freiwillig mitteilen (z.B. per E-Mail) und uns Ihre Einwilligung zur Datenverarbeitung/-nutzung erteilen. Mehr Informationen erhalten Sie in dieser Datenschutzerklärung unter nachfolgenden Punkten:

  • 1. Datenverarbeitung - Kontaktaufnahme, Kunden- und Vertragsdaten
  • 2. Datenverarbeitung - Bewerbungen
  • 3. Zugriffsdaten sog. Server-Logfiles werden von Ihnen automatisch an uns übermittelt. Unter nachfolgendem Punkt erfahren Sie mehr:
  • 4. Datenerfassung (Zugriffsdaten)


Welche Rechte haben Sie?

  • Recht auf Widerruf Ihrer Einwilligung zur Datenverarbeitung: Sie haben das Recht, eine bereits erteilte Einwilligung zur Datenverarbeitung jederzeit mit der Wirkung für die Zukunft zu widerrufen (gem. DSGVO Art.7 Abs.3). Bitte senden Sie uns dazu eine formlose Mitteilung per Post oder E-Mail. Die Rechtmäßigkeit der bis zum Widerruf erfolgten Datenverarbeitung bleibt vom Widerruf unberührt.
  • Auskunftsrecht über Ihre bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten (gem. DSGVO Art.15).
  • Recht auf Berichtigung Ihrer gespeicherten Daten sowie ggf. ein Recht auf Sperrung oder Löschung Ihrer gespeicherten Daten oder ggf. ein Recht auf Einschränkung der Verarbeitung (gem. DSGVO Art.16 - 19).
  • Recht auf Datenübertragbarkeit in einem gängigen, maschinenlesbaren Format (gem. DSGVO Art.20).
  • Widerspruchsrecht gegen die Datenverarbeitung (gem. DSGVO Art.21).
  • Beschwerderecht bei der zuständigen Aufsichtsbehörde (gem. DSGVO Art.77).
Hinweis: Die oben aufgeführten Betroffenenrechte sind in der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO 25.05.2018) nachzulesen.


Wer ist verantwortlich?
... und an wen können Sie sich wenden?

Die verantwortliche Stelle für die Datenverarbeitung auf dieser Website ist:

Name und Anschrift:

PLUSPUNKT-TEXTILDRUCK
Inhaber: Dipl.-Ing. (FH) Michael Richter
Im Brühl 9
D-89520 Heidenheim
Fon: 07321 - 730 660 | Fax: 07321 - 730 661
info@pluspunkt-textildruck.de



Bitte beachtenSie:
Hinweis auf mangelnde Vertraulichkeit bei der Internetkommunikation: Wir weisen darauf hin, dass bei der Datenübertragung im Internet (z.B. bei der Kommunikation per E-Mail) keine vollständige Vertraulichkeit und Datensicherheit gewährleistet ist. Wir empfehlen daher bei vertraulichen Informationen den Postweg.



2. Datenverarbeitung - Kontaktaufnahme, Kunden- und Vertragsdaten

Unsere Website dient rein informativen Zwecken. Sie können unsere Website besuchen und sich über uns und unser Leistungsspektrum informieren, ohne uns persönliche Daten (beispielsweise Name, Adresse, E-Mail-Adresse, o.Ä.) zu übermitteln.


Wie werden Daten erhoben und zu welchem Zweck?
Personenbezogene Daten werden von uns nur erhoben, verarbeitet und genutzt, wenn Sie uns diese freiwillig mitteilen und uns Ihre Einwilligung zur Datenverarbeitung/-nutzung erteilen (Rechtsgrundlage DSGVO Art.6 Abs.1a). Über diese Website gibt es die Möglichkeit, entweder per Telefon, per Post oder per E-Mail Kontakt mit uns aufzunehmen und Ihre Daten an uns zu übermitteln. Wir behandeln Ihre persönlichen Daten vertraulich und verwenden Sie ausschließlich dazu, um Ihre Anfragen zu beantworten und um Ihnen gewünschte Leistungen im Rahmen unseres Leistungsspektrums bieten zu können; sowie zur Vertragsabwicklung (DSGVO Art.6 Abs.1b).


Werden Daten an Dritte weitergegeben?
Eine Übermittlung Ihrer persönlichen Daten an Dritte zu anderen als den im Folgenden aufgeführten Zwecken findet nicht statt. Wir geben Ihre persönlichen Daten nur an Dritte weiter, wenn:
• Sie Ihre (nach DSGVO Art.6 Abs.1a) ausdrückliche Einwilligung dazu erteilt haben,
• dies gesetzlich zulässig und nach DSGVO Art.6 Abs.1b für die Abwicklung von Vertragsverhältnissen mit Ihnen erforderlich ist,
• die Weitergabe (nach DSGVO Art.6 Abs.1f ) zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist und kein Grund zur Annahme besteht, dass Sie ein überwiegendes schutzwürdiges Interesse an der Nichtweitergabe Ihrer Daten haben, sowie
• für den Fall, dass für die Weitergabe (nach DSGVO Art.6 Abs.1c) eine gesetzliche Verpflichtung besteht.


Wie lange werden Daten gespeichert?
Die erhobenen Daten verbleiben bei uns, bis der Zweck für die Datenspeicherung entfällt (z.B. wenn nach Ihrer Kontaktaufnahme bzgl. einer Anfrage kein Vertragsverhältnis zustande kommt oder z.B. nach Beendigung der Geschäftsbeziehung). Zwingende gesetzliche Bestimmungen – insbesondere Aufbewahrungsfristen (wie beispielsweise die Aufbewahrungsfrist von Rechnungen 10 Jahre gem. § 14b UStG) – werden jedoch beachtet. Sind die Daten für die Erfüllung vertraglicher oder gesetzlicher Pflichten nicht mehr erforderlich, werden diese regelmäßig gelöscht.

Für mehr Informationen zu Ihren bei uns gespeicherten Daten können Sie sich unter der im Impressum angegebenen Adresse an uns wenden.



3. Datenverarbeitung - Bewerbungen

Zu welchem Zweck werden meine Bewerbungsunterlagen gespeichert?
Wenn Sie uns eine Bewerbung senden (z.B. per Post oder per E-Mail), werden Ihre personenbezogenen Daten zum Zweck der Abwicklung des Bewerbungsverfahrens verarbeitet. Wir behandeln Ihre persönlichen Daten vertraulich und geben Sie ohne Ihre ausdrückliche Zustimmung nicht an Dritte weiter, es sei denn für die Weitergabe Ihrer Daten würde eine gesetzliche Verpflichtung bestehen (nach DSGVO Art.6 Abs.1c).
Wenn Sie mit uns einen Anstellungsvertrag schließen, werden Ihre Daten zum Zwecke des Beschäftigungsverhältnisses unter Beachtung gesetzlicher Vorschriften bei uns gespeichert. Für mehr Informationen dazu, können Sie sich gerne an uns wenden.


Wann werden meine Bewerbungsunterlagen wieder gelöscht?
Wird mit Ihnen kein Anstellungsvertrag geschlossen, werden Ihre Daten 3 Monate nach Bekanntgabe der Absageentscheidung gelöscht, sofern für die Speicherung kein sonstiges berechtigtes Interesse (z.B. zur Beweispflicht in einem Verfahren nach dem Allgemeinen Gleichstellungsgesetz AGG) entgegensteht.



4. Datenerfassung (Zugriffsdaten)

Server-Logfiles
Wenn Sie unsere Website besuchen, ist es in der Regel so, dass Sie bzw. Ihr Gerät, mit dem Sie diese Website aufrufen, automatisch Informationen an unseren Provider übermittelt. Diese Zugriffsdaten sog. Server-Logfiles wie beispielsweise:
• verwendeter Browsertyp sowie Browserversion,
• verwendetes Betriebssystem,
• Datum und Uhrzeit der Serveranfrage,
• vorher besuchte Seite (Referrer URL),
• IP-Adresse,
• übertragene Datenmenge, o.Ä.
werden ohne einenPersonenbezug herzustellen verarbeitet und dabei überwiegend pseudonymisiert oder anonymisiert.

Welchen Zweck hat die Datenerfassung?
Die erhobenen Daten dienen lediglich dazu, um einen reibungslosen Verbindungsaufbau zu dieser Website gewährleisten zu können, um eine komfortable Nutzung dieser Website zu ermöglichen, zur Auswertung der Systemsicherheit/-stabilität sowie zu weiteren administrativen Zwecken. Die Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist DSGVO Art.6 Abs.1f. Unser berechtigtes Interesse folgt aus oben genannten Zwecken zur Datenerhebung. In keinem Fall verwenden wir die erhobenen Daten zu dem Zweck, Rückschlüsse auf Ihre Person zu ziehen.

Wann werden die Zugriffsdaten wieder gelöscht?
Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind (z.B. im Falle der Erfassung der Daten zur Bereitstellung der Website ist dies der Fall, wenn die jeweilige Sitzung beendet ist). Um die Systemsicherheit gewährleisten zu können, werden IP-Adressen zur Erkennung und Abwehr von Angriffen maximal 7 Tage gespeichert. [Bzgl. der Systemsicherheit behalten wir uns vor, diese Daten zu prüfen, wenn uns konkrete Anhaltspunkte für eine rechtswidrige Nutzung (Angriff auf die Netzinfrastruktur) bekannt werden.]

5. Externe Links (z.B. Link zu Facebook)

Auf unserer Website gibt es Links zu externen Webseiten Dritter (wie z.B. der Link zu Facebook). Über externe Links verlassen Sie unsere Website. Sofern Sie externe Links nutzen, die im Rahmen unserer Website angeboten werden, erstreckt sich diese Datenschutzerklärung nicht auf diese Links. Für die Inhalte der verlinkten Seiten ist stets der jeweilige Betreiber verantwortlich. Bitte informieren Sie sich bzgl. Datenschutz und Datensicherheit direkt auf der jeweiligen Website.

.

6. Widerspruch Werbe-Mails / Werbe-Post

Der Nutzung unserer veröffentlichten Kontaktdaten zur Übersendung von nicht ausdrücklich angeforderter Werbung und Informationsmaterialien wird hiermit widersprochen. Wir behalten uns ausdrücklich rechtliche Schritte im Falle der unverlangten Zusendung von Werbeinformationen (wie beispielsweise Spam-E-Mails) vor.



7. Änderung dieser Datenschutzerklärung

Diese Datenschutzerklärung ist aktuell gültig und hat den Stand Mai 2018. Wir behalten uns vor, die Datenschutzerklärung jederzeit im Hinblick auf geltende Datenschutzvorschriften oder aufgrund einer Weiterentwicklung unserer Website ohne Vorankündigung zu ändern.



Nach oben